Herzlich Willkommen!

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen!

 – deshalb haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen rund um unser Diagnostik-Angebot zusammengestellt.

Unsere Praxis bietet Ihnen das gesamte Spektrum der modernen Radiologie.

Auf unsere langlährige Erfahrung in exakter Diagnostik mit modernsten Geräten können Sie sich verlassen!

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Praxisteam

Kernspintomographie

Praxis Salinstr. 11a

Standort Salinstr. 11a
Mo, Di, Do 7:30 - 18:00 Uhr
Mi 7:30 - 12:00 Uhr
Fr 7:30 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Standort Stollstr. 6
Mo, Di, Do 7:00 - 20:00 Uhr
Mi 7:00 - 18:00 Uhr
Fr 7:00 - 16:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Standort Äußere Münchener Str. 94
Mo, Di, Mi, Do 7:30-17:00 Uhr
Fr 7:30 - 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Salinstraße 11a 83022 Rosenheim
08031 23097-0
08031 23097-120
CT, Röntgen, Mammographie, Ultraschall, Knochendichtemessung
Stollstraße 6 83022 Rosenheim
08031 23097-20
08031 23097-220
Kernspintomographie
Äußere Münchener Straße 94           83026 Rosenheim
08031 23097-10
08031 23097-110
Kernspintomographie

Patientenbewertungen auf Jameda

Leistungen

3D-Black-Blood Bildgebung verbessert die Erkennbarkeit von Hirnmetastasen und aktiven Entzündungen bei multipler Sklerose

3D-Black-Blood Bildgebung verbessert die Erkennbarkeit von Hirnmetastasen und aktiven Entzündungen bei multipler Sklerose

Vom präzisen und frühen Nachweis von Hirnmetastasen hängt bei Tumorpatienten oft das weitere therapeutische Vorgehen ab. Dabei sollten Aufnahmen die…

mp-MRT der Prostata kann unnötige Biopsien verhindern

mp-MRT der Prostata kann unnötige Biopsien verhindern

Eine brandaktuelle, 2017 in der renommierten Fachzeitschrift Lancet von Dr. Hashim Ahmed publizierte Studie vom University College London konnte zeigen,…

Mamma-MRT auch als Screening-Methode geeignet

Mamma-MRT auch als Screening-Methode geeignet

In einer 2017 in der angesehenen Fachzeitschrift „Radiology“ publizierten Studie konnte das Team von Frau Professor Kuhl aus Aachen zeigen,…

Über uns


Mit sechs Ärzten aus dem Fachgebiet Radiologie und einem erstklassig ausgebildeten Praxispersonal sorgen wir für eine bestmögliche medizinische Betreuung. Wir verfügen über langjährige Erfahrung in den unterschiedlichsten Bereichen. In der gemeinsamen Arbeit ergänzen sich diese Kompetenzen optimal.

Zur besseren Versorgung unserer Patienten bündeln wir unsere Kräfte. Deshalb sind wir Mitglied in folgenden Ärztenetzen:

Zusammenschluß radiologischer Zentren in Bayern: www.vrnz.de

Verbund der radiologischen Zentren in Oberbayern: www.radiologiezentren-in-oberbayern.de

Die Praxen im Ärztehaus Salinstrasse: www.aerztehaus-rosenheim.de und im Ärztehaus Stadtmitte: www.aerztehaus-stadtmitte.de

Ärztenetz Rosenheim: www.aenro.de

FAQs

Die Kernspintomographie ist ein Schichtuntersuchungsverfahren, das mit Magnetfeldern und Radiowellen arbeitet. Hierbei ist eine sehr genaue Darstellung der Weichteile, Bänder und Bandscheiben möglich. Bei der Computertomographie kommen Röntgenstrahlen zum Einsatz. Eine Röntgenröhre umkreist den zu untersuchenden Bereich und ein Kranz von Detektoren misst die Abschwächung des Röntgenstrahles. Daraus errechnet der Computer hernach ein 2- oder auch 3-dimensionales Bild. Modernste Geräte und Messmethoden verringern in beiden Fällen deutlich die Untersuchungszeiten und beim CT auch erheblich die Strahlenbelastung.
Die Kernspintomografen sind am Kopf- und Fußende offen und bei einem Teil der Untersuchungen liegen Sie mit dem Kopf außerhalb der Gantry („Röhre“). Das Gerät hat eine komfortable 70cm breite Öffnung, die auch für etwas „festere“ Patienten leicht Platz bietet. Gerne können Sie sich das Gerät vor der Untersuchung anschauen, wir hören und sehen Sie während der gesamten Untersuchungsdauer. Und wenn Sie dann trotzdem noch Bedenken haben, kein Problem… wir spritzen Ihnen ein leichtes Beruhigungsmittel und damit hat es noch jeder geschafft. In diesem Fall benötigen Sie dann nur eine Begleitperson, weil Sie 24 Stunden nicht Autofahren und mit Maschinen arbeiten sollten.
Je nach Untersuchung und Fragestellung kann es notwendig sein, dass Ihnen ein Kontrastmittel gespritzt wird. Bei der Computertomographie (CT) ist es ein jodhaltiges Mittel das über eine Armvene injiziert wird. Bei der Kernspintomographie ist es gadoliniumhaltig. Entzündungen, Tumoren oder andere pathologische Veränderungen können häufig erst in ihrem vollen Ausmaß durch das Kontrastmittel sichtbar gemacht werden. Für eine optimale Diagnose ist es in vielen Fällen leider unumgänglich.
Wir klären die Notwendigkeit einer Kontrastmittelgabe vor der Untersuchung sehr genau ab. Mittels eines Fragebogens und in einem persönlichen Gespräch mit der Assistentin werden alle möglichen Kontraindikationen und Risken besprochen. Nur wenn wir keine Gefährdung für Sie sehen und Sie mit dem Kontrastmittel einverstanden sind, werden wir die Untersuchung durchführen. Trotz aller Sorgfalt kann es trotzdem in extrem seltenen Fällen zu meist leichten allergischen Reaktionen wie Übelkeit, Erbrechen oder Hautausschlag kommen. Selbstverständlich sind wir für solche Situationen entsprechend ausgerüstet und vor allem auch ausgebildet. Gegenfalls werden wir Ihnen notwendige Medikamente verabreichen und Sie zur Überwachung eine Weile in der Praxis behalten.
Jede Brust wird bei der Mammographie jeweils einmal von oben und einmal von der Seite geröntgt. Sie wird während der Aufnahme mit einer Plexiglasscheibe fixiert. Dies kann als unangenehm empfunden werden, ist jedoch für eine gute Bildqualität erforderlich. Unsere erfahrenen Assistentinnen werden mit Ihnen zusammen das optimale Maß der Komprimierung finden.
Röntgenstrahlen sollen während der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Bitte geben Sie dies gleich bei der Terminvergabe oder bei der Anmeldung mit an. Unsere Ärzte werden dann die optimale Untersuchungsmethode für Sie auswählen um Sie und Ihr ungeborenes Kind nicht zu gefährden.
Es ist uns sehr wichtig, dass Sie gut informiert unsere Praxis verlassen. Nach der Untersuchung wird der Arzt/ die Ärztin das Untersuchungsergebnis mit Ihnen besprechen. Scheuen Sie sich bitte nicht nachzufragen, wenn Sie etwas nicht verstanden haben. Gerne können Sie auch eine Begleitperson zu dem Gespräch mitbringen (4 Ohren hören mehr als 2). Die Aufnahmen bekommen Sie dann als Ausdrucke oder als CD (je nachdem was Ihr Überweiser wünscht) gleich nach der Untersuchung mit. Der befund wird in der Regel am gleichem spätestens am nächsten Tag Ihrem Arzt gefaxt.

Radiologisches Zentrum Rosenheim

Ihre Spezialisten für radiologische Diagnostik

Bei uns sind Sie in guten Händen:

Qualitativ hochwertige Untersuchungen und Ihre optimale Versorgung liegen uns sehr am Herzen. Darum haben wir ein Qualitätsmanagement eingeführt und sind nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Unsere Praxis wird jedes Jahr durch den TÜV SÜD überprüft. Wir sind ständig bemüht unseren hohen Standard zu halten und zu verbessern. Darum sind wir für Verbesserungsvorschläge oder Kritik Ihrerseits immer dankbar. Viele konstruktive Vorschläge konnten wir schon für Sie in die Tat umsetzten.